Es kommt die Zeit im Leben, da bleibt einem nichts anderes übrig, als einen eigenen Weg zu gehen.
Eine Zeit, in der man die eigenen Träume verwirklichen muss.
Eine Zeit, in der man endlich für die eigenen Überzeugungen eintreten muss.
Buddha

Ausbildung Energetischer Systemtherapeut.EST®

Die Ausbildung zum Energetischer Systemtherapeut.EST® ist eine ganzheitliche Therapieausbildung im Bereich der Schwingungs- und Informationsmedizin. Sie vereinigt altes und neues Wissen in der Harmonie- und Informationsmedizin.

Die Ausbildung eignet sich für Menschen, die bereits therapeutisch tätig sind, aber auch für alle, die ein privates Interesse an Heilkunde haben.

Für weitere Informationen klicken Sie unten bitte auf die einzelnen Felder. Für detaillierte Fragen zur Ausbildung nehmen Sie bitte mit mir Kontakt auf.

Inhalt der Ausbildung

Inhalt der Ausbildung

Dieser Berufsbegriff ist beim Europäischen Patentamt europaweitmarkengeschützt. EST ist eine Kombination von Philosophie, Medizin und Quantenphysik, basierend auf dem alten und neuen Wissen dieser Bereiche ebenso untermauert mit Grundsätzen von Naturvölkern, der Welt – dem All-Eins-Sein – mit einem tiefen Respekt zu begegnen, um so zu einem harmonischen und ergänzenden Miteinander von männlichen und weiblichen Energien, die letztendlich unser Wohlbefinden steuern, zu gelangen.

Unsere Welt – im gesellschaftlichen wie im privaten – unterliegt den gleichen Gesetzmäßigkeiten von Ursache und Wirkung – symbolisch oder quantenphysikalisch gesprochen in der Verbindung alles mit allem – als stünden wir in einem großen See, in dem auch der Wellenschlag eines Steinwurfes alle berührt. Unsere Gesundheit wird von Emotions- und Gedankenmustern bestimmt, die sich wellenförmig ausbreiten und in Schwingungsfeldern unsichtbarer Art unser Sein manifestieren.

Diese europaweit patentierte Therapeuteninhalte verbinden den Menschen in erster Linie wieder mit sich selbst, insbesondere dem Bewusstsein, welche Gedankenprägungen er lebt bzw. welche ihn leben und zu Hindernissen im Leben führen. Durch die bewusste aktive Auseinandersetzung mit diesen Programmen ist eine Veränderung mit den jedem Menschen innewohnenden Fähigkeiten zur Transformation möglich und verhilft ihm dazu, seine Wünsche mit seinen Qualitäten im Einklang zu leben, um so dauerhaft zu Gesundheit, Glück und Erfolg zu kommen.

In der Anerkennung dieser eigenen Kräfte gelingt es außerdem dem Einzelnen zu erkennen, dass wir alle Teil eines Ganzen sind und daher jeder für sich eine wichtige Position in diesem großen mächtigen Puzzle innehat. Unser aller Lebensqualität beginnt damit, bei uns selbst zu bleiben, die alten Werte von Gier, Wut und Unwissenheit aus unserem Leben zu entlassen und gegen Selbstliebe, Liebe und Herzensqualitäten auszutauschen. Vernetzung ist ein aktuelles Zauberwort und es ist es tatsächlich, wenn wir uns bewusst machen, wie unsere Körperabläufe funktionieren – ein wahrhaft unglaubliches Netz an Impulsen, bewussten und unbewussten Abläufen, die alle– sofern wir gesund sind – nach intakten Gesetzmäßigkeiten ablaufen und wie Zahnräder ineinander greifen, um sinnvoll zu agieren. Die Quantenphysik macht uns mehr und mehr verständlich, wie alles – sowohl Mensch als auch Tier, die ganze Schöpfung – im ständigen pulsierenden Austausch steht und den Weltenrhythmus bestimmt. EST ist eine besondere Möglichkeit, mit sich, seinem eigenen System bzw. dem der Klienten in Kontakt zu treten. Kommunikation mit sich selbst ist heute ein zentral vernachlässigtes Thema und die oberflächliche gesellschaftsfähige technische Form von Informationsaustausch täuscht über den Kontaktverlust mit sich selbst hinweg. Die Zwiesprache mit sich, seiner inneren Stimme und dem Hören auf diese innere Stimme und ihre Mitteilungen sind mehr denn je gefragt. Dafür suchen wir ersatzweise im Außen, uns an die Gesellschaft anzupassen, verlieren dadurch mehr und mehr den Zugang zu unseren eigenen Lebenswünschen und die Verbindung zur sinnvollen Verwirklichung des Ich.

Wir steigen „über uns hinweg“, sind dies zum Teil im Grunde schon durch prägende Kindheitserfahrungen im Umgang mit unserer nächsten Umgebung gewöhnt, um Liebe und Aufmerksamkeit zu erhalten. So fällt uns im Erwachsenenalter gar nicht mehr auf, dass wir uns vor langer Zeit „verloren haben“. Krankheit – ein Signal unserer Seele, eine Mitteilung meist schmerzhafter Art,inne zu halten, eben nach Innen zu horchen und Veränderungen im Außen – auch gegen evtl. Widerstände – zu leben, sich von alten negativen Mustern, Familienprogrammen und vordergründigen Bequemlichkeiten verabschieden, bedeutet: Heilung – heil-Sein!

Remedium – das lateinische Wort für Heilmittel, bedeutet, den Menschen wieder in seine Mitte zu bringen. Dabei ist die Zusammenarbeit zwischen Klient und Therapeut maßgeblich am Erfolg beteiligt.
Heilung bedeutet für EST: Veränderung und wie es die Aborigines sagen, die in ihrer Sprache kein Wort für Heilung haben: „Jemanden wieder glücklich machen“

Das bedeutet vor allem:
  • den Willen zum Heil-Werden,
  • den Mut, sich den eigenen Gedanken und Ängsten zu stellen,
  • Eigenverantwortung zu übernehmen,
  • das Loslassen alter Muster, ja sogar krankheitsbedingter Vorteile,
  • die freigewordene Energie zur positiven neuen Lebensgestaltung zu verwenden.
So gehört selbstverständlich zu den Inhalten dieser Therapeutenausbildung ein umfangreiches Wissen sowohl im Körperbereich, im Emotionalbereich und im geistigen Bereich.

Übersicht über den Lernstoff

Lehrstoff

Körperbereich – physisch/feinstofflich

  •  Organlehre /Anatomie, Meridian,-/Chakren und Körperzonenlehre
  • Zahnbedeutung, Zahnstellung und Organverbindung, emotionales Kraftfeld Zahn
  • Auswirkungen von Organen auf Gesicht, Zunge, Ohren, Hände, Füße und Muskeln
  • EFT-Meridianklopfen
  • Heilströmen nach Jin Shin Jyutsu
  • Energetische Wirbelsäulenkorrektur in Anlehnung an Dorn-Breuss

Emotionalbereich

  • Bedeutung von 18 Grundemotionsebenen
  • Wertedefinitionen: Ich –Andere, Lebenspläne- und ziele
  • Familienmuster,- eigene Überzeugungen und Bedürfnisse
  • Familienaufstellung mit Lösungsbild
  • Rückführungsmöglichkeiten bei Bewusstsein
  • Rituale zu Themen: Loslassen, Verzeihen, Abschiednehmen, Transformation

Geistesbereich:

  • Quantenphysikalische Schwingungslehre mit Anwendungsmöglichkeiten
  • Kommunikations- und Transformationstechniken
  • Aurachirurgie,
  • Stabilisierung des ganzen Menschen und seiner Energiefelder
  • Heilwirkungen von Heilzahlen und Heilzeichen
  • Morphogenetisches Feld, sein Heil- und Interaktionsspektrum
  • Kosmische Gesetzeslehre

Module / Pflichtelemente der Ausbildung

Aufbau der Ausbildung

Die Ausbildung besteht aus 12 Einzelkursen (je 2-Tagesseminare) mit mündlicher und schriftlicher Prüfung im 10. Seminarteil und nach bestandener Prüfung erfolgt die Verleihung des Europa-Zertifikats.
Für die Teilnahme am Prüfungsseminar ist die selbständige Durchführung von 10 gehaltenen EST-Sitzungen mit selbstgewählten Probanden mit abzugebenden Sitzungsprotokollen Voraussetzung. Bei den Ausbildungsmodulen wird stets der ganzheitliche Selbstheilungsansatzvermittelt.
Heilung ist nur über Bewusstseinsveränderung möglich. Die prägenden Auswirkungen von Grundeinstellungen, Emotionen und Ereignissen auf den physischen Menschen und seiner Psyche bedürfen einer neuen eigenen Sicht- und Handlungsweise und werden vom Therapeuten dem Klienten nachvollziehbar vermittelt.

12 Pflichtelemente der Ausbildung

  1. Chakren, Meridiane, Körperzonen, Reflexzonen Fuß
  2. Anatomie, Gesicht-/Zahn-/Zunge-/Ohr-/Hand-Diagnostik
  3. Im Dialog mit der Seele
  4. Energetisches Heilströmen nach Jin Shin Jyutsu
  5. Meridianklopfen nach EFT
  6. Heilkräfte von Zahlen, Zeichen und Symbolen
  7. Er-Lösung emotionaler Blockaden – Zeitreisen in Vergangenheit  und Zukunft; Klärungs- und Heilungsvarianten – Lebenspläne
  8. Strukturen der (Familien)Gesetzmäßigkeiten – Energetisches Familienstellen
  9. Kommunikations-, Transformations- und Stabilisierungsverfahren
  10. „Geisteskräfte des Menschen“ Rechberg oder auf Kreta
  11. Energetische Wirbelsäulentherapie nach Dorn-Breuss
  12. Definitions- + Wirkungsverfahren EST + Prüfung

Ausbildungsort

A-4324 Rechberg / Mühlviertel

Dauer der Ausbildung

12 Module als 2-Tagessemianre über einen Zeitraum von ca. 1 1/2 – 2 Jahren

Kosten für die Ausbildung

6.500.- €

Im Ausbildungspreis enthalten: 12 ausführliche Skripte, individuelle Hilfestellungen während der Ausbildungszeit, Bearbeitung und Besprechung der 10 vom Teilnehmer zu erstellenden Sitzungsprotokolle, Seminarpausenverpflegung (Mittagessen ausgenommen), Bachblüten- und Klangschalenanwendungen